Am 23. Mai punkt 12.00 Uhr begann das Sport- und Spielefest in der Janosch-Grundschule. Das Wetter spielte mit und so waren auf dem gesamten Schulgelände insgesamt 14 Stationen aufgebaut, die von den Kindern gemeistert werden mussten und nach erfolgreicher Absolvierung mit einem Stempel auf dem Laufzettel belohnt wurde. Es gab zum Beispiel einen Fahrrad- und einen Dribbelparcours, die Kinder konnten ihre Geschicklichkeit beim Ringe-Zielwerfen, beim Balancieren oder beim Stelzenlauf unter Beweis stellen, viel Spaß bereitete auch das Lakritzschnecken-Wettessen. Die Eltern stärkten sich in der Zwischenzeit mit Kaffee oder kalten Getränken, im Speisesaal der Trogata war dazu noch eine abwechslungsreiche Salatbar aufgebaut, die keine Wünsche offen ließ.

Um 15.00 Uhr hieß es dann „Manege frei“ für die Artisten des Zirkus Corelli. Bereits während der gesamten Woche hatten zwei Mitarbeiter des Zirkus täglich mit den Schülerinnen und Schülern der Janosch-Grundschule in der Aula kleine Kunststücke eingeübt. Einige von ihnen durften schließlich bei der Aufführung am Samstag dabei sein und zeigen, was sie gelernt hatten. Viele Ahhs und Ohhs und ein langer Applaus zum Abschluss der Aufführung waren die Belohnung.

Dank der tatkräftigen Unterstützung des Fördervereins und der zupackenden Hilfe zahlreicher Eltern ist so wieder ein Schulfest möglich geworden, das allen mit Sicherheit in schöner Erinnerung bleiben wird.