TroGata (Troisdorfer Ganztag)

in Oberlar seit 2008

Trogata - Troisdorfer Ganztag

Die Abkürzung TROGATA steht für „Troisdorfer Ganztag“.

Mittlerweile verbringen fast 130 Kinder den Tag von 8.00 bis maximal 16.30 Uhr in der offenen Ganztagsgrundschule. Auch in den Ferien bietet die TROGATA fast lückenlos eine Betreuung an.

Leitung

Frau Limbach

Telefon

Anmeldeformular zum Download

TROGATA-Anmeldeformular (PDF)

Hinweis: Die Abgabefrist für Neuanmeldungen zum kommenden Schuljahr ist jeweils der 15.12.

 

Wer organisiert die Anmeldung?

Bei Anmeldung der Kinder im Herbst jeden Jahres für das kommende Schuljahr, werden die Kinder gleichzeitig für die Trogata angemeldet. Dies geschieht im Sekretariat. Es ist auch möglich das Kind direkt in der Trogata bei Frau Limbach anzumelden. Dazu muss stets ein Anmeldeformular ausgefüllt werden, welches im Sekretariat und der Trogata zur Verfügung steht. Außerdem muss ein Gespräch mit den Eltern durch die Trogata-Leitung vor dem ersten Besuch des Kindes in der Trogata geführt worden sein.

Im Frühjahr jeden Jahres entscheidet sich, wie viele Kinder in die Trogata aufgenommen werden können. Bei einem Überhang gibt es festgelegte Kriterien nach Vorgabe des Jugendamtes zur Reihenfolge der Aufnahme.

Frau Limbach

Frau Limbach

Leiterin Trogata

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Frau Gill

Frau Gill

komm. Leitung

Frau Mäder

Frau Mäder

Frau Jöbkes

Frau Jöbkes

Frau Kaylan

Frau Kaylan

Frau Walewski

Frau Walewski

Frau Zorkadis

Frau Zorkadis

Frau  Knezevic

Frau Knezevic

Frau Dincel

Frau Dincel

Frau Rüttgers

Frau Rüttgers

Frau  Wiegand

Frau Wiegand

Frau Siebertz (Jahrespraktikantin)

Frau Siebertz (Jahrespraktikantin)

Frau Akbulut (Köchin)

Frau Akbulut (Köchin)

Herr Wunderlich

Herr Wunderlich

Herr Schultais

Herr Schultais

Herr de Souza

Herr de Souza

Unser gesamtes Team

Mittagessen

Nach dem Unterricht nehmen die Kinder in Kleingruppen gemeinsam ihr Mittagessen ein, dass bei uns in einem Cook & Chill-Verfahren zubereitet wird. Bei diesem Verfahren  werden die warmen Speisekomponenten auf herkömmliche Weise, aber gezielt kurz unterhalb des Garpunktes zubereitet. Danach werden sie innerhalb von 90 Minuten auf eine Temperatur von plus 3 Grad abgekühlt – nicht gefroren. Die gekühlte Speise könnte bei ununterbrochener Kühlkette drei Tage ohne Qualitätsverlust gelagert werden. Entsprechend frisch und vitaminreich ist die Ware. Erst unmittelbar vor der Ausgabe in der Trogata werden die Speisen in schonender Weise auf Verzehrtemperatur (mindestens 65 Grad) in einem sogenannten Konvektomaten erhitzt.

 

Speiseplan für die Woche vom 19.02. bis zum 23.02.2024

Für die vegetarischen Kinder werden Speisen ohne Fleisch angeboten.

Montag 19.02.2024

Vegetar. Linseneintopf, eine Scheibe Vollkorntoast

Dienstag 20.02.2024

Kartoffelgratin, Fingermöhren „natur“

Mittwoch 21.02.2024

3 vegetar. Fischstäbchen, Kartoffelpüree, Rahmspinat

Donnerstag 22.02.2024

Keisergemüse, Salzkartoffeln

Freitag 23.02.2024

Makkroni, Tomaten-Kräuter- Sauce, Blattsalat

Speiseplan für die Woche vom 26.02. bis zum 01.03.2024

Für die vegetarischen Kinder werden Speisen ohne Fleisch angeboten.

Montag 26.02.2024

Kartoffelgratin, Wirsing in Rahm

Dienstag 27.02.2024

eine Geflügelbockwurst, Pasta, Bohnensalat

Mittwoch 28.02.2024

Seelachs im Backteig, Langkornreis, Erbsen in Rahmsauce

Donnerstag 29.02.2024

Schwenkkartoffeln, Paprika- Dip, Blattsalat

Freitag 01.03.2024 

Milchreis, Kirschkompott „kalt“

Speiseplan für die Woche vom 04.03. bis zum 08.03.2024

Für die vegetarischen Kinder werden Speisen ohne Fleisch angeboten.

Montag 04.03.2024

kleine Offenkartoffeln, Schnittlauchsauce, Möhrensalat

Dienstag 05.03.2024

Rindfleisch-Bolognese, Vollkorn-Pasta

Mittwoch 06.03.2024

Kartoffel-Lachs-Auflauf, Erbsen „natur“

Donnerstag 07.03.2024

Kartoffel-Pfanne mit Zucchini und Möhren, Tzaziki, Blattsalat

Freitag 08.03.2024 

3 süße Eierpfannkuchen. Beeren Grütze

Speiseplan für die Woche vom 11.03. bis zum 15.03.2024

Für die vegetarischen Kinder werden Speisen ohne Fleisch angeboten.

Montag 11.03.2024

vegetarische Erbsensuppe, Vollkorntoast

Dienstag 12.03.2024

Bio-Zucchini- Ragout, Möhrensalat

Mittwoch 13.03.2024

Seelachs im Backteig, Rahmkartoffeln, Blattsalat

Donnerstag 14.03.2024

Hühner- Frikassee, Vollkornreis

Freitag 15.03.2024 

Nudel-Pfanne, Tomatensauce

Speiseplan für die Woche vom 18.03. bis zum 22.03.2024

Für die vegetarischen Kinder werden Speisen ohne Fleisch angeboten.

Montag 18.03.2024

Schwenkkartoffeln, Sauerrahm-Dip, Möhrensalat

Dienstag 19.03.2024

Pasta, Bio-Tomaten-Sauce, Bohnensalat

Mittwoch 20.03.2024

Lachs-Gemüse- Sauce, Vollkornreis

Donnerstag 21.03.2024

Geflügelfrikadelle in Bratensauce, Kartoffel-Möhren-Stampf

Freitag 22.03.2024 

Nudelgratin mit Mozzarella überbacken, Blattsalat

Speiseplan für die Woche vom 25.03. bis zum 29.03.2024

Für die vegetarischen Kinder werden Speisen ohne Fleisch angeboten.

Montag 25.03.2024

Thunfisch-Vollkorn-Pasta-Auflauf, Möhrensalat

Dienstag 26.03.2024

Geflügelbockwurst, Kartoffelpüree, Erbsen „natur“

Mittwoch 27.03.2024

süße Eierpfannkuchen, Kirschkompott

Donnerstag 28.03.2024

kleine Ofenkartoffeln, Curry-Dip, Weißkohlsalat

Freitag 29.03.2024    Karfreitag

Trogata bleibt geschlossen (Feiertag)

Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung, die bei uns inzwischen zu einer Lernzeit weiterentwickelt wurde, findet in den gewohnten Klassenräumen der Trogata-Kinder statt. Die 1. und 2. Schuljahre nehmen dienstags bis donnerstags von 13.30 bis 14.10 Uhr an der Lernzeit teil und die 3. und 4. Schuljahre von 14.15 bis 15.00 Uhr. Betreut werden die Kinder dabei sowohl von Mitarbeiterinnen der offenen Ganztagsschule (Trogata) als auch von Lehrern und Lehrerinnen der Janosch-Grundschule. Freitags findet die Lernzeit für alle Kinder am Vormittag in der Regel in der 4.Stunde bei der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer statt.

Freizeitgestaltung

Danach haben alle Kinder die verschiedensten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Ob sie zum Sport in die Turnhalle gehen, zur Bibliothekarin in die Bücherei, eine unserer AG´s  oder die vielen Spielmöglichkeiten auf dem Schulhof nutzen – sie lernen, werden gefördert und haben viel Spaß.

Hier konnten die Kinder wählen, ob sie eine Feen- und Drachenwelt gestalten, Kuscheltiere nähen oder in der Küche Kekse backen wollten.