Unterricht

Wir berücksichtigen sowohl moderne Ansätze aus der aktuellen Wissenschaft, nutzen aber auch bewährte traditionelle Methoden. So wird an unserer Schule jahrgangsbezogen gearbeitet, fächerübergreifend und oft projektorientiert. Wir nutzen Lehrgänge aus Schulbüchern, ersetzen die Fibel für den Anfangsunterricht aber lieber durch Kinderbücher aus unserer Schulbücherei. Als offenen Ansatz des Schreibenlernens nutzen wir eine Anlauttabelle. Dadurch können wir in den letzten Jahren immer weiter vergrößerte Leistungsspanne unserer Schülerinnen und Schüler besonders gut gerecht werden.

Weiter haben wir In einem Raum eine Schreibwerkstatt eingerichtet, um den Kindern eine Vielfalt an Schreibideen anzubieten, damit jedes Kind Freude am Schreiben erlangt. Daneben lernen die Kinder anhand der FRESCH-Methode verschiedene Rechtschreibstrategien vom 1.Schuljahr an, um bald möglichst selbstständig eigene Texte rechtschriftlich überprüfen und überarbeiten zu können. Das Material von Sommer-Stumpenhorst nutzen wir nicht ausschließlich, sondern integrieren es besonders in den Anfangsunterricht, um den Kindern eine erste Orientierung in die verschiedenen Phänomene beim Erlernen des Lesens- und Schreibens der deutschen Sprache zu geben. Zentraler für unsere Arbeit im Deutschunterricht dient inzwischen das Konzept von Beate Leßmann, die einen sehr wichtigen integrativen Ansatz verfolgt. Auch in den anderen Fächern wird darauf geachtet, mit den Kindern mittels Methodentraining möglichst selbständig und individuell die Inhalte zu erarbeiten.

Auch durch Unterrichtsgänge zu außerunterrichtlichen Lernorten wie z.B. in die Stadtbücherei, das Rathaus, das Kunstmuseum, die Kläranlage, den Wald fördern wir die ganzheitliche Durchdringung von neuen Unterrichtsinhalten.

Alle Kinder werden in den ersten Schulwochen von unserer Sozialpädagogin auf ihre Stärken und Schwächen hin überprüft und erhalten dann die Möglichkeit gezielt in Kleingruppen durch sie gefördert zu werden und im Unterricht individuell auf sie zugeschnittene Aufgaben zu bearbeiten.

Leistungsstarke Kinder können sich zusätzlich in schulübergreifenden Wettbewerben wie z.B. Lese-, Schreib- und Mathematikwettbewerben) messen und werden individuell durch differenzierte Aufgabenstellungen gefordert.

Von diesem Schuljahr an bieten wir Kindern mit türkischer Herkunft auch muttersprachlichen Unterricht an. Dieser findet einmal die Woche in fächerübergreifenden Lerngruppen statt.